Feiertage

Die Feiertage in Kanada entsprechen in weiten Teilen denen vergleichbarer Länder Europas, Ozeaniens und den USA. So feiert man auch in Kanada traditionell Tage wie Neujahr, Karfreitag, Ostern und Weihnachten, wobei in Kanada im Gegensatz zu Deutschland der Heiligabend kein Feiertag ist. Der 25. Dezember heißt hier Christmas Day (bzw. Noël), der 26. Dezember Boxing Day (bzw. Lendemain de Noël).

Auch der Karfreitag und Ostermontag sind Feiertage. Am 1. Juli feiert man den Canada Day, hier wird an den 1. Juli 1867 erinnert, an den British North America Act (Constitution Acts), dessen Gesetze Kanada die Unabhängigkeit von Großbritannien bescherte. Bereits ab Ende Juni werden verschiedene andere Feste gefeiert wie National Aboriginal Day, Fête nationale du Québec und Canadian Multiculturalism Day.

 

Feierlichkeiten am Canada Day

Der Canada Day fungiert als Nationalfeiertag und selbst in kleineren Ortschaften finden Feuerwerke, Paraden und musikalische Darbietungen statt. In den Metropolen des Landes fallen diese natürlich noch pompöser aus.

In der Hauptstadt Ottawa versammeln sich an diesem Tag hunderttausende Kanadier um den Parliament Hill zu den dortigen Festlichkeiten, die dann unter einem besonderen Motto stehen. Aus den einzelnen Provinzen gibt es dann Talente und Künstler, die dort auftreten.

Am Montag vor oder am 24. Mai feiert man als Victoria Day (Fête de la Reine) den Geburtstag des Königs bzw. der Königin von England, die auch Monarch von Kanada ist. Den Tag der Arbeit feiert man in Kanada nicht am 1. Mai, sondern am ersten Montag im September. Der zweite Montag im Oktober wird der Thanksgiving Day gefeiert, dieser ist wie auch in den USA ein beliebter Tag im Kreise der Familie.

Der erste Montag im August wird in einigen Provinzen als Civic Holiday bezeichnet und gefeiert. Am 11. November wird der Remembrance Day (Jour de Souvenir) der Tag der Veteranen begangen.

Je nach Provinz oder Kommune gibt es daneben auch lokale Festtage. Natürlich sind auch in Kanada öffentliche Einrichtungen geschlossen. Die Supermärkte und andere Läden bleiben aber meist, wenn auch mit kürzeren Öffnungszeiten in Betrieb. Einige Feiertage werden Montags begangen, man sollte damit rechnen das an diesen verlängerten Wochenenden erhöhter Reiseverkehr und Besucherandrang an den bekannteren Sehenswürdigkeiten herrscht.

 

Weihnachten in Kanada

Weihnachten in Kanada hat viele Ähnlichkeiten zu den Traditionen der USA. Auch hier werden die Vorgärten üppig und oft für europäische Verhältnisse kitschig mit Santa Claus, Tannenbäumen, Weihnachtssingern, Engeln, Schleifen und Lichterketten geschmückt.

Es gibt natürlich auch in Kanada viele Weihnachtsleckereien, Weihnachtsplätzchen und die bekannten Weihnachtsfeiern. Dort gibt es dann Truthahn, aber auch regional Lachs, Tourtière (Hackbraten in Quebec), Lachs, Rinderbraten und leckeren Nachtisch.

Auch in Kanada werden gerne Weihnachtslieder gesungen und auch hier sind die Kinder besonders gespannt auf die Geschenke, die der Weihnachtsmann bringt. Diese befinden sich am 1. Weihnachtstag traditionell unterm Weihnachtsbaum. Die Inuit im Norden Kanadas feiern Winterfeste, auf dem viel getanzt und gesungen wird sowie ebenfalls Geschenke verteilt werden.

Beeindruckend ist auch die Carol Ships Parade in Vancouver in British Columbia. Dutzende lichtergeschmückte weihnachtliche Schiffe transportieren dann tausende Besucher über das Wasser. Eindrucksvoll sind auch die beleuchteten Niagarafälle in der Provinz Ontario zur Weihnachtszeit.

Während in Quebec katholische und französische Traditionen überwiegen, gibt es in den anderen Provinzen wie Nova Scotia noch schottisch-englische Weihnachtstradition und Lieder. Lunenburg gilt als Hauptstadt der Weihnachtsbäume, da in ihrer Umgebung etliche angepflanzt und später exportiert werden.

Regional haben auch andere Volksgruppen wie etwa die Ukrainer ihre Traditionen aus der alten Heimat mitgebracht und pflegen diese bis heute. Auch deutsche Traditionen wie etwa Christkindlmärkte (z.B. in Kitchener) sind immer einen Besuch wert. Bekannt ist auch der Christkindlmarkt in Winnipeg, wo man deutsche Weihnachtsfiguren, Bratwurst und Glühwein bekommt.

error: Content is protected !!