Küche

Die Küche von Kanada hat das große Privileg auf exzellente Nahrungsmittel direkt aus der Natur zugreifen zu können. Wer einmal einen kanadischen Lachs oder anderen Fisch frisch gefangen und über einem Lagerfeuer gekocht hat, weiß dies zu bestätigen.

Neben den vielen und hervorragenden Fischsorten, sind auch die Hummer der Ostküste international legendär. Ansonsten gibt es in Kanada auch eine große Ähnlichkeit mit der us-amerikanischen Küche mit Speisen rund um Steaks, Burger und andere Fleischgerichte. Auch die Art zu frühstücken ähnelt in einigen Regionen des Landes sehr der amerikanischen.

Typische Gerichte der kanadischen Küche
Pate chinois ist ein Fleischkuchen mit Mais und Kartoffelschicht obenauf (c) EM

 

Frische heimische Zutaten

Es gibt auf kanadischen Tellern auch verschiedene Wildsorten, neben Hirsch sowie Wildschwein sind dies auch Bisons, Elche und Karibus. Dies liegt auch nah, denn die Menschen verwerten die frischen heimischen Zutaten. Kenner und Freunde von Wild werden demnach hier voll auf ihre Kosten kommen.

Natürlich gibt es auch ähnlich wie in den USA oder auch Europa verschiedene Fast-Food-Ketten in Kanada, sowohl im Restaurant- als auch im Kaffeesektor. Ein Coffee to Go ist besonders in den hektischen Städten ebenfalls sehr verbreitet und ist oft besser als man erwartet.

An der Westküste findet man als Gegenstück zur Hektik des 21. Jahrhunderts noch Überbleibsel der gediegenen britisch-englischen Lebensart und sogar noch die gemütliche Teatime. Dort kann man in viktorianischem Ambiente einen Tee zu sich nehmen.

Quebec und andere Regionen wie Newbrunswick und Teile Nova Scotias sind stärker französisch orientiert, was man auch an den Speisen und der Art der Zubereitung unschwer erkennen kann. Hier bereitet man raffinierte den mit Teig überbackenen Fleischkuchen Tourtiére zu oder serviert Poutine mit Käse.

Poutine ist zwar nicht unbedingt französisch aber Fritten mit Käse und Bratensoße sind trotzdem lecker! Kalorienmäßig allerdings durchaus gewagt.

Pâte chinois ist ebenfalls ein beliebtes Rezept, was sich auch in Deutschland leicht nachkochen läßt. Man macht einen Hackbraten und schichtet darauf Mais (zum Teil gemahlen) und Kartoffelpüree. Darüber gibt man dann Paprikapulver und schon hat man ein schmackhaftes und leicht zubereitetes Essen aus Kanada.

 

Einwanderertraditionen und Getränke

In den Chinatowns der großen Städte kann man dagegen die zum Teil sehr authentische Küche Chinas entdecken, es gibt aber auch Inder, Italiener und Deutsche. Auch in Kanada weiß man deutsche Würste zu schätzen, nicht nur auf Oktoberfesten und Christkindlmärkten.

Kanadas Küche hat mit den im Land erzeugten Weinen auch in diesem Bereich etwas vorzuweisen, ansonsten gibt es auch eine lange Biertradition im Land, wobei allmählich Wein im direkten Vergleich hierzu mehr und mehr beliebter wird. Andere Getränke von kanadischem Boden sind Canada Dry aber auch Wiser´s Whiskey aus Ontario.

Ein besonderes Produkt, was gerne beim Frühstück auf Pancake aber auch für Salate, Kekse und Kuchen verwendet wird, ist der berühmte kanadische Ahornsirup. Auch verschiedene Sorten kanadischer Honig bereichern z.B. auch ein Frühstück. Mittlerweile ist kanadischer Honig auch in vielen Supermärkten Deutschland zu finden.

error: Content is protected !!