Medien

In Kanada gibt es eine breite Medienlandschaft, sowohl englisch- als auch französischsprachiger Informationsmedien. Die meisten Zeitungen sind von regionalem oder provinzialem Charakter. Bekannte englischsprachige Zeitungen sind u.a. der Toronto Star, The Edmonton Sun, Vancouver Sun, Halifax Courier und Calgary Herald.

Der Toronto Star wird zwar nur in Ontario verteilt, ist aber die auflagenstärkste Zeitung des Landes. Sie erscheint bereits seit 1892, und wird heute werktäglich angeboten. Die Auflage liegt bei 400.000 Exemplaren. Nach dem Toronto Star ist The Globe and Mail die zweitstärkste Zeitung des Landes. Diese wird landesweit in sechs Städten gedruckt. Ebenfalls sehr stark ist die als konservativ geltende National Post.

medien in kanada
Blick auf das CBC Regional Broadcast Center in Vancouver

Französischsprachige Zeitungen sind unter anderem Le Devoir, Montreal Gazette und Le Journal de Montreal (alle aus Montreal).

Es  gibt auch einige deutschsprachige Medien wie die Deutsche Presse, Albertaner und die Deutsche Rundschau. Die öffentliche-rechtliche Sendeanstalt heißt CBC, es sendet in Englisch (CBC Radio One, 2, 3) und Französisch (Premiere Chaine, Espace Musique, Bande a parte) sowie in acht Sprachen der Ureinwohner des Landes. Die TV-Sender sind CBC Television (englisch) und Radio-Canada Television (französisch).

Als das Fernsehen 1952 eingeführt wurde, war CBC der wichtigste Sender und regulierte den Markt. Mit dem Broadcasting Act 1958 wurde es für private Sender nun einfacher, denn das Board of Broadcast Governors entschied über die Zulassung. Heute entscheidet die Canadian Radio-Television and Telecommunications Commission (CRTC) über die Zulassung neuer Sender.

 

Privatsender und Einfluss der US-Medien

Für Radiohörer im Ausland sendet Radio Canada International auch in verschiedenen anderen Sprachen. Daneben gibt es auch den privaten Sender CTV, der allerhand US-Serien aber auch eigenen Produktionen sendet. Außerdem werden die Medien und TV-Sender aus den USA vielfach genutzt, die fast überall im Land empfangen werden können.

CTV ist der größte englischsprachige Privatsender von Kanada und hat seinen Sitz in Toronto, es besitzt mehrere Regionalstudios in einzelnen Provinzen. Bekannte Serien laufen auf diesem Sender wie CSI: Miami, CSI: NY, Cold Case, Desperate Housewives, Grey´s Anatomy, O.C. California und Two and a Half Men aus den USA. Eigenproduktionen sind Instant Star, Canadian Idol und The Listener.

Diese große Konkurrenz führt dazu, dass insbesondere in den englischsprachigen Provinzen Kanadas viele Menschen US-amerikanische Sender verfolgen. In Quebec ist aufgrund der anderen Sprache dieser Effekt bei Weitem nicht so stark. Dort besitzt die private französischsprachige Sendeanstalt TVA einen hohen Marktanteil.

 

error: Content is protected !!