Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten von Kanada zu beschreiben ist eine kaum erfüllbare Aufgabe, denn das Land hat unzählige Attraktionen. Da gibt es zum einen die unglaublich weite Natur, die insbesondere in den vielen Nationalparks entdeckt werden kann. Hier gibt es Bisons, Bären und andere in Europa selten zu findende Tiere wie Biber, Otter und Polarfüchse.

Mit seinen langen Wintern ist das nordamerikanische Land natürlich auch ideal für Freunde des Wintersports. In den letzten Jahren ist Kanada mehr und mehr auch zu einem beliebten Reiseziel für den Winterurlaub geworden.

sehenswürdigkeiten in kanada
Der Moraine Lake im Banff National Park.

Beeindruckende Landschaften und Nationalparks

Im Glacier NP findet man ca. 400 Gletscher und eine imposante Berglandschaft. Im Pacific Rim Nationalpark den West Coast Trail und beeindruckende Regenwälder der gemäßigten Zone, im Banff NP (ältester NP des Landes und Welterbe der UNESCO) eine alpine Landschaft mit seltener Tierwelt und im Jasper NP viele Berge und Seenlandschaften.

Die NP in Saskatchewan beeindrucken durch weite, hügelige Prärie, Seevögel und Eisbären findet man in Wapusk (Manitoba), am südlichsten Punkt des Landes in Ontario am Point Pelee findet man Königsschmetterlinge, am Oberen See kann man im Pukaskwa eine besondere Wald- und Seenlandschaft vorfinden.

Besondere Felsformationen findet man in Mingan Archipelago in Quebec, Prince Edward Island zeigt weite Dünenlandschaften und Sandsteinklippen, das Cape Breton in Nova Scotia zeigt Sümpfe und andere Landschaften, Fjorde findet man im Gros Morne in Neufundland, die Bay of Fundy in New Brunswick hat den höchsten Tidenhub der Erde und viele Meerestiere lassen sich beobachten.

Auch Whale Watching ist in Kanada möglich und bietet einem eine gute Möglichkeit die riesigen Meeresbewohner einmal aus der Nähe zu sehen.

Dazu kommen die interessanten arktischen und subarktischen Gebiete in den Territorien Yukon, Nordwest-Territorien und Nunavut, wo sich Nadelwälder, Tundren und polare Tierwelt entdecken lässt. Der Wood Buffalo NP ist reich an Waldbisonherden und mit einer Fläche größer wie die Schweiz der zweitgrößte Nationalpark der Erde.

 

Faszinierende Metropolen

Dazu kommen die faszinierenden Metropolen des nordamerikanischen Landes wie Toronto, das Finanzzentrum am Ontariosee, Montreal die ehemalige Olympiastadt im frankophonen Quebec, oder die Stadt Quebec mit ihrer schönen Altstadt, Vancouver die grüne Stadt mit vielen Parks und inmitten einer interessanten Landschaft, Ottawa die Hauptstadt mit vielen Regierungsgebäuden, Halifax mit dem Uhrturm und der Zitadelle und natürlich die interessanten Metropolen Edmonton und Calgary in Alberta, wo man den kanadischen, wilden Westen mit Saloons und Country Music entdeckt.

Mehr dazu auch unter Städte in Kanada.

Auf die zahlreichen Aktivitäten in Kanada gehen wir im übrigen auch detailliert hier ein: Aktivitäten. Bekannt sind z.B. die Kayak- und Kanutouren durch das Land oder entlang der Küste. Natürlich kann man auch ausgedehnte Trekkingtouren unternehmen oder Skifahren, mit dem Schneemobil oder gar Hundeschlitten fahren oder eine der vielen historischen Stätten besuchen.

Viele Events locken jedes Jahr etliche Besucher und Reisende nach Kanada, bekannt ist auch das jährliche Manito Ahbee Festival in Winnipeg (Manitoba) wo man einen guten Eindruck über Kunst, Musik und Tradition der First Nations erhält. Es gibt aber regionale Feste der Akadier in New Brunswick, Ukrainer in Manitoba und auch typische Cowboy-Events und Rodeo, sowie Ausritte und Essen am Lagerfeuer in den Prärieprovinzen.

Umfangreiche Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten gibt es auch beim kanadischen Fremdenverkehrsamt.

 

error: Content is protected !!